Aber was ist mit den Schafen?

Schwierige Fragen! In einer idealen Welt werden die Tiere artgerecht gehalten, die Wolle schmerzfrei geschoren, danach von fair bezahlten Arbeitern, nur unter Einsatz von ökologisch abbaubaren Chemikalien, versponnen. Eine schwierige Balance und leider ist das eher die Ausnahme als die Regel.

Garantiert eingehalten werden die erwähnten Punkte von Produkten mit

GOTS Zertifizierung:

– dass die Schafe kein Mulesing erleiden müssen

– für die Wollverarbeitung keine gefährlichen Chemikalien eingesetzt werden

– die ArbeiterInnen einen fairen Lohn erhalten

– das Garn nach schädlichen Rückständen untersucht wird

 

OEKOTEX 100 Zertifikat:
Oekotex prüft vorallem die chemischen Substanzen die zur Verarbeitung eingesetzt werden.

Ich verstricke bevorzugt Wolle von DROPS . Diese Wolle hat kein GOTS Zertifikat (Oekotex schon), bestätigt aber einen tiergerechten und Mulesing freien Umgang. Die Garne sind zudem maschinenwaschbar und ermöglichen mir, euch die Kleider zu einem guten Preis anzubieten.

 

Gerne arbeite ich auf Wunsch aber auch mit zertifizierter GOTS Wolle.

NB, in einer idealen Welt mit GOTS Wolle und auch einer fair bezahlen Handstrickerin, würde dann halt das Stricken einer Babymütze um die 100.- kosten.