Weshalb wärmt uns Wolle?

In den letzten kalten Tagen hab ich nochmals ein paar schöne Strickbestellungen erhalten, lieben Dank dafür! Bei diesen Temperaturen auch verständlich, denn die tolle Merinowolle bietet einen hervorragenden Isolationsschutz bei Kälte. Woran das liegt? Die gekräuselten Wollfasern können bis zu 85% Luft enthalten. Der Körper erwärmt also die Luft und da Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, wird sie in den Luftkammern der Fasern gespeichert und nicht nach Aussen an die Umgebung abgegeben.

 


Wir verbinden Wolle immer mit wärmend aber wusstet ihr auch, dass Wolle auch wunderbar kühlt? Das liegt daran, dass Wolle Feuchtigkeit absorbiert, in den Fasern speichert und dort einlagert. So entsteht die gewünschte Verdunstungskälte, denn die warme Umgebungsluft sorgt für eine schnelle Trocknung.